ZEITRAUMWIEN medienwerkstatt
30 Jahre StützlehrerInnen

am 5. juni 2012 haben wir gefeiert!

ES WAR EIN FRÖHLICHES UND - WIE WIR MEINEN - AUCH EIN GELUNGENES FEST.
bilder/_MG_6994.jpgMit der großzügigen Unterstützung durch den Wr. Stadtschulrat konnten wir gemeinsam mit unseren Gästen ein Erlebnis für alle Sinne gestalten. Ganz in der Tradition unseres Lernangebotes an den Wiener Volksschulen.

Der Auftakt der Feierlichkeiten stand ganz im Lichte der Hauptpersonen unseres Schulalltages: den Kindern

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse in der VS 11, Münnichplatz zeigten in Begleitung ihrer Klassenlehrerin Martina Tahler und der Stützlehrerin Romy Lechner ihr eindrucksvolles Können im Umgang mit den "Tooties".

bilder/_MG_7130.jpgDie amtsführende Präsidentin des Wr. Stadtschulrates,
Frau Dr. Susanne Brandsteidl, der Wr. Stadtrat für Bildung, Jugend und Sport, Herr Christian Oxonitsch und unser Landesschulinspektor für Sonderpädagogik Gerhard Tuschel beehrten uns mit sehr wohlwollenden, anerkennenden und auch launigen Reden.

bilder/_MG_7093.jpgDie Percussions-Künstlerin Rita Skultety führte  unsere Gruppe mit Bravour und viel Charme zu echten Glanzleistungen ;-)
Hubert Waldner begleitete uns mit seinem Saxofon und fertigte in Minutenschnelle eine Flöte an, auf der er wunderbar spielen konnte. Er schenkte sie unserem LSI.
Das Impro-Theater "Blitzlicht" kreierte köstliche und unterhaltsame Szenen mit Stichwörtern aus dem Publikum.
Mindestens so köstlich und sehr schön arrangiert war das Buffet - geliefert und betreut von "Schmatz....matz", einem Schulprojekt des SPZ 2, Holzhausergasse.
bilder/_MG_7349.jpgDie süße Verwöhnung kam von einer treuen Gruppe von "Altstützis".

Auch über das Interesse der Medien an unserem Fest und an unserer Arbeit können wir uns freuen.
ORF 1 berichtete von uns in der Sendung "WIEN HEUTE"
Die "Wiener Zeitung" beleuchtete in einem Artikel auch unsere Sorgen und Befürchtungen, von denen unsere Arbeit im Schulalltag überschattet wird. Geschrieben von Bettina Figl
Die Gewerkschaftszeitung des fcg widmete uns eine Seite.

Bildergalerie

Von den 68ern blieb nicht viel - Wiener Zeitung Online

Seit 30 Jahren für die Kinder da - Wiener Bezirkszeitung